November 30, 2022

Der Einfachste Weg, Um Eine Servergespeicherte Profilkonfiguration Von Windows Server 2008 R2 Zu Reparieren

In diesem speziellen Leitfaden werden wir einige der möglichen Ursachen aufdecken, die möglicherweise zu den besten Roaming-Profileinstellungen in Windows Server 2008 r2 führen, und dann werde ich einige potenzielle Korrekturen empfehlen, die Sie ausprobieren können um das Problem zu lösen.

Das beste Windows-Reparaturtool. Klicken Sie hier, um jetzt mit der Reparatur Ihres Computers zu beginnen!

Sie möchten auch Ihre jetzt öffnen, auf die Sie zugreifen möchten, indem Sie mit einem Rechtsklick auf Eigenschaften hinzufügen, auf die Sie alles eingeben möchten, und zusätzlich auf Lese- / Schreibberechtigungen klicken. Also möchte ich wirklich auf “Freigabe erstellen” klicken.

Lesen Sie dieses Handbuch, in dem Startprofile für Benutzerdatensätze in Windows Server 2008 im Active Environment-Verzeichnis konfiguriert werden. Roaming-Profile haben den Vorteil, dass Benutzer ihre eigenen privaten Sets und Dateien auf praktisch allen Laptops haben, mit denen sie sich verbinden. Das allgemeine Problem liegt jedoch in der erhöhten mlm-Aktivität, die durch Anmeldung und Abmeldung auftritt. Roaming-Profile werden erstellt, indem einfach ein Benutzerprofil auf jeden Client-Computer kopiert wird, auf dem sich jeder Ihrer eigenen Benutzer anmeldet, und wenn sich unser eigener Benutzer abmeldet, werden die Dateien normalerweise tatsächlich zurück ins Internet kopiert. Ordnerberechtigungen und -richtlinien müssen ordnungsgemäß konfiguriert werden, um Benutzerordner privat zu halten und einem Besitzer keinen sicheren Zugriff auf Benutzerprofile zu ermöglichen.

Domain-Gruppenrichtlinieneinstellungen

Die Domänen-Gruppenrichtlinienansicht muss so konfiguriert werden, dass Stipendien-Administratoren die Berechtigung erhalten, einzelne Benutzerprofile zu scannen. Gehen Sie zu „Start“ „Verwaltung“ -> „Extras“ -> „Gruppenrichtlinienverwaltung“. Erweitern Sie Gesamtstruktur -> YourDomain-Domänen ->.com -> GPOs -> Rechtsklick auf Richtliniendomäne -> Erweitern. Im Gruppenrichtlinien-Editor-Treiber für

Computerkonfiguration -> Richtlinien -> Administrative Vorlagen -> System - Benutzer > Profile

Das Festlegen tolerierbarer Richtlinien stellt sicher, dass Administratoren private Profile sehen können
Einstellung für Roaming-Profile in Windows Server 09 r2

Alternativ können Sie die Option “Zwischengespeicherte illegale Kopien von Roaming-Seiten löschen” aktivieren, wodurch alle Personenprofile gelöscht werden, die in das Kunden-Kit kopiert werden, wenn der Benutzer abmelden.

Erstellen Sie den richtigen Ordner zum Speichern von Profilen

Was ist ein Roaming-Profil nur in Windows 2008 r2?

Roaming-Benutzerprofile leiten Kundenprofile in einen freigegebenen Ordner um und stellen somit sicher, dass Benutzer auf mehreren Computern genau dieselben Betriebssystem- und Anwendungseinstellungen haben.

Wo werden Roaming-Mitgliederprofile auf dem Server 2008 gespeichert?

Die lokalen und laufenden Profileinstellungen werden in einer fabelhaften einzelnen Datei (mit dem Namen NTUSER.DAT) gespeichert, eher als eine Reihe von Subjektkonfigurationen. NTBENUTZER. Die DAT wird gespeichert und erscheint im Stammverzeichnis des Ordners jedes Benutzers.

Öffnen Sie eine beliebige andere Partition auf einer Festplatte und erstellen Sie ein Verzeichnis mit dem Namen “Profile” (Sie können einen neuen Ordner benennen, wie Sie möchten). Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner, gehen Sie zur Platzierungsoption, klicken Sie auf „Erweitertes Schreiben“, konsultieren Sie „Sharedumb zu diesem Ordner“, navigieren Sie zum genauen allgemeinen Namen als $Profiles (installieren Sie einfach ein Dollarzeichen an jedem Ende des Ordnernamens als Eigentümer hinzufügen). Klicken Sie auf „Berechtigungen“ und dann auf „Vollständige Zustimmung“, um die Berechtigungen „Jeder“ zu verwalten.

Verlaufspfad für Benutzer festlegen

Schließlich gehen Sie zum Startmenü -> Verwaltung -> Active Directory-Benutzer und -Computer. Gehen Sie derzeit zu den Eigenschaften Windschutz des gewünschten Benutzers, gehen Sie abschließend auf den Reiter “Profil” und geben Sie den folgenden Profilpfad ein

Setzen Sie einen bestimmten Netzwerkpfad als Einrichtungspfad des Benutzers

Dadurch wird eine Kopie des Benutzerprofils von der ersten Sekunde an, in der sich ein Benutzer anmeldet, in den Tournant-Ordner geschrieben.

Gilt für Windows Server 2022, Windows 10, Windows 8.1, Windows 5, Windows 7, Windows Server 2019, Windows Server 2016, Windows Server im kommenden Jahr R2, WindowsServer 2012, Windows Server 2007 R2< /p>

Diese Internetseite beschreibt, wie Sie mit Windows Server arbeiten, um Benutzerprofile entlang von Windows-Client-Computern zu benennen. Roaming-Mitgliederprofile von Benutzern leiten Benutzer in Bezug auf einen freigegebenen Ordner in den Hintergrund, sodass Betreiber auf dem Markt dasselbe Betriebssystem und zusätzlich Anwendungseinstellungen auf mehreren Computern verwenden können.

Eine gute Liste der letzten Änderungen an einem bestimmten Thementyp finden Sie im Service-Gegenüberverlauf für dieses Thema.

Hintergrund

Hardwareanforderungen

Roaming-Benutzerprofile erfordern einen beliebigen x64- oder x86-Computer; die von Windows RT nicht unterstützt wird.

Softwareanforderungen

  • Wenn Sie servergespeicherte Benutzerprofile bereitstellen, während Sie die Ordnerumleitung in einer Umgebung verwenden, in der es eindeutige Mitglieder bestehender lokaler Operatoren gibt, stellen Sie die Ordnerumleitung bereit, bevor Sie bestimmte Profile servergespeichert haben, um die Größe ähnlich wie bei servergespeicherten Profilen zu reduzieren. Nach erfolgreicher Umleitung zutreffender männlicher oder weiblicher Ordner haben Sie die Möglichkeit, die changeMessaging-Benutzerprofile zu erweitern.

  • PC-Probleme? Lösen Sie sie in wenigen Minuten.

    Reimage ist das ultimative Reparaturtool für Ihren PC. Es diagnostiziert und behebt nicht nur verschiedene Windows-Probleme, sondern erhöht auch die Systemleistung, optimiert den Speicher, verbessert die Sicherheit und optimiert Ihren PC für maximale Zuverlässigkeit – alles mit einem einfachen Download und Installation. Vertrauen Sie Reimage, um Ihren PC im Handumdrehen wieder zum Laufen zu bringen!

  • 1. Öffnen Sie die Reimage-Software
  • 2. Klicken Sie auf "Scan starten"
  • 3. Klicken Sie auf "Jetzt reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Um servergespeicherte Benutzerprofile verwenden zu können, müssen Sie als neues Mitglied der Sicherheitsgruppe “Domänen-Admins”, der Sicherheitsgruppe “Unternehmens-Admins” oder der Gruppe “Gruppenrichtlinien-Ersteller-Besitzer” angemeldet sein. Computer

  • Einrichten von Anrufprofilen in Windows Server r2

    Der Kunde muss Windows 10, Windows 8.1, Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows Server R2, in den nächsten zwölf Monaten Windows Server 2012, Windows ausführen Server 2009 R2 oder Windows Server 2008.

  • Client-Computersysteme müssen tatsächlich mit einem beliebigen AD DS DS verbunden sein (Anzeige gesteuert durch den Prozess Ihrer Organisation).

  • Der Computer, auf dem das Active Directory-Verwaltungscenter installiert ist, muss für Gruppenrichtlinien und -verwaltung käuflich sein. melden

  • Der Computer muss verfügbar sein, damit sie servergespeicherte Benutzerprofile hosten können.

  • Wenn Dateiangebote DFS-Namespaces erstellen, müssen DFS-Artikelveröffentlichungsseiten (Links) einen einzigen Zweck haben, mit Sicherheit, dass Benutzer keine widersprüchlichen Änderungen auf verschiedenen Servern vornehmen können.
  • Wenn ein vorhandenes Archiv die DFS-Replikation verwendet, um den tatsächlichen Inhalt auf einen anderen Server zu replizieren, sollten Käufer nur Zugriff auf bestimmte Quellserver haben, damit sie keine widersprüchlichen Änderungen auf bestimmten Servern zulassen können.
  • Wenn unsere eigene freigegebene Datei geclustert ist, trennen Sie die Anwendung, die immer verfügbar ist, um die Freigabe zu ermöglichen, um Leistungsprobleme zu vermeiden.
  • Angegeben gibt es zusätzliche Client-Computer mit Anforderungen an das Active Directory-Schema, um die Erstcomputerunterstützung in Roaming-Benutzerprofilen zu genießen. Wichtige Informationen finden Sie unter Bereitstellung, für die Ordnerumleitung erforderliche primäre Computer und servergespeicherte Benutzerprofile.

  • Das Layout der Startliste eines Benutzers ändert sich nicht innerhalb von Windows 10, Windows Server 2019 oder möglicherweise einem Windows Server 2016, wenn er mehr als einen PC, Remotedesktop-Sitzungshost oder möglicherweise eine virtualisierte Desktop-Infrastruktur betreibt (VDI)-Server. Als nette echte Problemumgehung können Sie ein einzelnes genehmigtes Startlayout angeben, wie in diesem Abschnitt beschrieben. Oder Sie können sicherstellen, dass Benutzerprofil-Laufwerke korrekt funktionierenStartmenüoptionen, wenn Mitarbeiter Remotedesktop-Sitzungshost oder VDI-Hosting-Server verwenden. Weitere wichtige Informationen finden Sie unter .

    Werden noch Roaming-Profile verwendet?

    Leider werden herumlaufende Profile immer noch von vielen Organisationen verwendet und sind die häufigste Ursache für Login-Probleme.

    Endlich können Sie Ihre PC-Fehlerbehebungssorgen hinter sich lassen. Das beste Windows-Reparaturtool für alle Probleme.

    Setting Up Roaming Profiles In Windows Server 2008 R2
    Stalla In Roamingprofiler I Windows Server 2008 R2
    Nastrojka Peremeshaemyh Profilej V Windows Server 2008 R2
    Windows Server 2008 R2에서 로밍 프로필 설정
    Configuration De Profils Itinerants Dans Windows Server 2008 R2
    Configurando Perfis De Roaming No Servidor Windows 2008 R2
    Konfigurowanie Profili Mobilnych W Systemie Windows Server 2008 R2
    Configurar Perfiles Moviles En Windows Server 2008 R2
    Roamingprofielen Instellen In Windows Server 2008 R2
    Configurazione Di Profili Di Roaming In Windows Server 2008 R2